Miss Sophies

öffentliches Verkehrssystem

Prag hat ein exzellentes öffentliches Verkehrssystem, das 24 Stunden am Tag verfügbar ist! Wir bieten verschiedene Fahrkartenoptionen an der Rezeption für Sie an, von Einzelfahrscheinen bis zu Mehrtageskarten.

Das Metrosystem ist sehr übersichtlich, da es lediglich drei verschiedene Linien gibt: A, B und C. Achten Sie aber darauf Ihren Fahrschein in einem der kleinen gelben Kästen zu entwerten, bevor Sie zum Metrobahnsteig gehen.

Für Straßenbahn- und Bushaltestellen halten Sie nach den rotgelben Straßenbahn- und Bushaltestellenschildern Ausschau. Sie müssen einen Fahrschein haben bevor Sie die Straßenbahnen und Busse betreten, da Sie sie nicht im Fahrzeug kaufen können (Ausnahmen bilden Busse die an den Stadträndern operieren). Einige größere Haltestellen haben Fahrscheinautomaten, ansonsten können Fahrscheine in Tabakläden und Zeitungsständen gekauft werden.

Der öffentliche Verkehrssystem funktioniert tagsüber von 5 Uhr morgens bis Mitternacht. Die Metro schließt um Mitternacht, und dann fahren bis 5 Uhr jede halbe Stunde Nachtstraßenbahnen (51-59). Vergessen Sie nicht, dass die Straßenbahnhaltestelle, um zu Miss Sophie’s zu gelangen, I.P. Pavlova ist (gleichnamig wie die Metrostation).

An den Straßenbahnhaltestellen geben weiße und gelbe Nummern das Tagestransportsystem an, während die blauen Nummern die Nachtstraßenbahnen markieren. Unter den Nummern sehen Sie eine Auflistung der Straßenbahnhaltestellen und einen Zeitplan. Ihre gegenwärtige Haltestelle ist unterstrichen. Die Straßenbahnen, die an einer Metrostation halten, sind mit einem kleinen Metrosymbol gekennzeichnet – einfach. Auf dem Zeitplan bedeutet „Pracovni den“ „Montag bis Freitag“, „Sobota“ ist „Samstag“ und „Nedele“ ist „Sonntag“.

Einige Extratips

• Wenn Sie ein Taxi benutzen möchten, dann legen wir Ihnen ans Herz ein seriöses Taxiunternehmen anzurufen, wie z.B. AAA oder City Taxi. Sie können uns an der Rezeption jederzeit bitten, ein Taxi für Sie rufen zu lassen! Wenn möglich, dann vermeiden Sie es ein Taxi auf der Straße anzuhalten. Obwohl sich die Situation verbessert hat, gibt es immer noch einige schwarze Schafe unter den Fahrern. Zahlen Sie stets gemäß dem Taxameter. Und, natürlich, ist es immer eine gute Idee kleine Geldscheine zu haben und mit Ihren Habseligkeiten diskret zu sein.

• Geben Sie in belebten Gebieten und in Straßenbahnen, Metros und Bussen auf Taschendiebe acht.

• Zeigen Sie ihr Geld niemals jemandem auf der Straße, vor allem nicht wenn er behauptet „Polizist“ zu sein. Warum sollte die Polizei Ihr Geld sehen wollen? Das ist lächerlich!

• Es wird in tschechischen Restaurants erwartet, dass man Trinkgeld gibt. Runden Sie entweder zu den nächsten vollen 10 Kc auf, oder andersweitig in einem Bereich bis zu 10%, je nach Höhe der Rechnung. Üblicherweise sagt man den Kellnern die Gesamtsumme einschließlich des Trinkgeldes an und gibt ihnen dann das Geld. Dies erspart ihnen nach Kleingeld zu suchen, was Sie Ihnen sowieso zurückgeben wollen. Manchmal wird es, wenn Sie dem Kellner einen Betrag reichen und „Danke“ sagen, so verstanden, dass Sie kein Wechselgeld zurück haben möchten.

• Banken sind die beste Option um Geld zu wechseln. Bankautomaten sind auch eine gute Möglichkeit wenn Sie Bargeld benötigen. Hüten Sie sich vor Wechselstuben. Oftmals wird dort der Wechselkurs für Kronen in Euros statt Euros in Kronen angezeigt, und somit der trügerische Anschein eines guten Kurses erweckt, aber das genaue Gegenteil ist der Fall. Wir empfehlen Ihnen auch immer den Beleg zu überprüfen.

• Leihen Sie oder kaufen Sie sich am besten einen Fahrschein an der Rezeption, der Ihnen unbeschränkt Zugang zu dem öffentlichen Transportsystem erlaubt. Sie müssen Ihren Fahrschein nur einmal entwerten.

• Die Preise für viele Restaurants am Altstädter Ring und dem Wenzelsplatz sind stark überteuert.

Für weitere Kulturanregungen und Informationen klicken Sie hier, Zurück zum Anfang…

Map Inlay Download PDF Go to Google Maps